Feuerwehr
Marburg - Ockershausen

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Ockershausen - Helfen aus Leidenschaft

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Ockershausen - Helfen aus Leidenschaft

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Ockershausen - Helfen aus Leidenschaft

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Ockershausen - Helfen aus Leidenschaft

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Ockershausen - Helfen aus Leidenschaft

Hahnenschießen 2018

Die Feuerwehr Marburg-Ockershausen kürte Ihren König.

Marburg/Ockershausen. Sommerlichen Temperaturen begleiteten das Hahnenschießen am Samstag-nachmittag des 8. September 2018. Über 10 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Marburg-Ockershausen schossen auf einen Holzhahn, um den Schützenkönig auszumachen.

Weiterlesen: 2018-09-08 Hahnenschießen mit neuem Hahn in alter Tradition

„Rufen Sie die Feuerwehren direkt über 112 an – ein Hilferuf über Soziale Medien oder per E-Mail erreicht uns nicht rechtzeitig!“, warnt Frank Hachemer, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), im Vorfeld des europaweiten Notruftags. Der 112-Tag am Sonntag, 11. Februar, will den kostenfreien Notruf bekannter machen.

„Die 112 steht für 500 Millionen Menschen in ganz Europa für schnelle, zuverlässige Hilfe“, erklärt Hachemer. „Wer hier anruft, erreicht qualifizierte Hilfe. Der Disponent am anderen Ende der Leitung fragt alles ab, was für Alarmierung und Einsatz wichtig ist. So gibt's auch hilfreiche Anweisung, was man selbst in diesem Moment tun kann. Dies geht nicht per E-Mail oder über Soziale Medien!“ erläutert der Vizepräsident.

Der Notruf 112 ist in Europa der einheitliche und direkte Draht zu schneller Hilfe. Auch in sämtlichen Handynetzen führt sie zur zuständigen Notrufzentrale. Der DFV informiert anlässlich des europäischen Notruftags über die einheitliche Nummer:

  • Der Hintergrund: Dienstreise, Urlaub oder einfach so: Die Mobilität innerhalb Europas ist hoch; eine EU-weit einheitliche Notrufnummer also sehr sinnvoll. So müssen die Bürger sich statt mehrerer Notrufnummern nur noch die 112 merken – und bekommen überall adäquate Hilfe!
  • Der Anruf: Die Notrufnummer 112 kann von überall her erreicht werden: Egal ob Festnetz, öffentliches Telefon oder Mobiltelefon. Beim Handy muss allerdings eine SIM-Karte eingelegt sein.
  • Die Kosten: Das Gespräch über die Notrufnummer ist immer kostenlos!
  • Die Antwort: Wer bei der 112 ans Telefon geht, ist auf Notfälle vorbereitet: In Abhängigkeit vom jeweiligen nationalen System für den Bevölkerungsschutz kommt der Notruf zumeist bei Feuerwehr, Rettungsdienst oder Polizei an. Die dortigen Mitarbeiter sind für die Notrufabfrage geschult und sprechen beispielsweise in Deutschland häufig auch Englisch; in Grenznähe auch die Sprache der Nachbarregion

 

Quelle: Deutscher Feuerwehrverband

20171108 185533

Am Mittwoch, dem 08.November, war es wieder soweit: Der jährliche St.-Martin-Umzug zog durch Ockershausen.

Weiterlesen: 2017-11-08 - Wieder voller Erfolg und viel Besuch: Größter St.-Martin-LATERNENUMZUG in Marburg

Am vergangenen Samstag fand unser jährliches Angrillen statt. Bei guter Musik konnten sich alle Gäste mit Grünkohl und Pinkel, Steak, Bratwurst oder vegetarischem Chili stärken und das ein oder andere Kaltgetränk zu sich nehmen. Wir hatten den Eindruck, dass alle zufrieden nach Hause gegangen sind und bedanken uns nochmals ganz herzlich für den Besuch und freuen uns auf ein Wiedersehen am Samstag, dem 02. Februar 2019.

Am 24. September wird nicht nur der Bundestag neu gewählt. Wie immer werden dafür im Gemeindehaus der Matthäuskirche zwei Räume zur Verfügung gestellt, dieses Mal aber nur im unteren Bereich des Gemeindehauses. Die übrigen Räume werden für das Erntedank-Gemeindefest, zu dem alle Menschen aus Ockershausen und dem Stadtwald herzlich einladen sind, benötigt. Das Thema ist in diesem Jahr: „Nass-lecker-kostbar: unser Wasser“. Wie immer beginnen wir mit dem Familiengottesdienst um 11.00 Uhr, den auch die Kindergartenkinder mitgestalten werden. Nach der traditionellen Versteigerung der Erntegaben wartet auf alle Besucher/innen ein buntes Programm im und rund um das Gemeindehaus. Und natürlich gibt es auch jede Menge Essen und Trinken. Also am 24. September beides machen: wählen und feiern!

Als Feuerwehr präsentieren wir uns ab 13.00 Uhr im Rahmen des bunten Programms bis 15.00 Uhr mit unserem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und bringen den Kindern mit Dosenspritzen das Thema "unser Wasser" noch auf andere Weise näher. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

fwmr mitglied banner